Kaffeezubereitung mit der French Press

Für jede Küche geeignet: Kaffee aus der Stempelkanne

Kaffee aus der French Press ist sowohl für Freunde des schnellen, guten Kaffees als auch für leidenschaftliche Kaffee-Liebhaber eine zuverlässig gute Wahl. Die Stempelkanne wurde vermutlich in Frankreich erfunden, daher der gängige Name French Press. Diese Art der Kaffeezubereitung bietet jede Menge Vorteile. Die French Press ist einfach zu bedienen und lässt sich leicht reinigen. Für einen köstlichen Kaffee brauchen wir lediglich eine Stempelkanne, Wasser und Kaffeepulver. Lies hier nach, wie einfach es geht!

French Press

Zubereitungszeit

4 Minuten

Das brauchst du

  • eine French Press (Größe 0,75 l)
  • 39 g frisches Kaffeepulver, mittelfein bis grob gemahlen
  • 650 ml heißes Wasser, ca. 90 bis 94 Grad 
  • Löffel zum Umrühren

So geht’s!

#1

Wärme Deine French Press mit heißem Wasser vor. Anschließend das Wasser einfach weggießen und die Kanne abtrocknen.

#2

Das Kaffeemehl in die Kanne geben, mit etwa 100 ml nicht mehr kochendem Wasser (ca. 90-93 °C) aufgießen und das Kaffeepulver 30 bis 40 Sekunden quellen lassen – das ist die so genannte Blooming-Phase.

Kaffeemehl in die French Press

#3

Gib nun das restliche Wasser hinzu und verrühre das Ganze. Setze den Deckel auf die Kanne und drück den Stempel leicht an, sodass das Kaffeemehl unter Wasser gehalten wird.

Kaffee in der French Press umrühren

#4

Je nachdem wie stark Du Deinen Kaffee magst, den Stempel nach etwa vier Minuten nach unten drücken.

Noch ein paar wertvolle Tipps

Die Kanne sieht zwar schick aus und macht was her auf dem Tisch. Aber: Bitte schenke den Kaffee aus der French Press sofort komplett aus oder fülle ihn in eine andere vorgewärmte Kanne um. Ansonsten bittert der Kaffee arg nach.

Je länger der Kaffee zieht und je höher die Wassertemperatur ist, desto kräftiger wird das Ergebnis. Und welcher Kaffee eignet sich für die French Press? Besonders gut schmecken übrigens dunklere Röstungen mit einem groben Mahlgrad.

Übrigens: Du erreichst die Temperatur von 90-93 ° C wenn Du Wasser zum Kochen bringst und anschließend eine Minute stehen lässt.

Wie schmeckt der Kaffee?

Anders als beim Handfilter schwimmt das Kaffeepulver ohne Druck im heißen Wasser – Full Immersion Extraktion genannt – und wird lediglich durch das Metallsieb der French Press gefiltert. Das heißt: Die kleinen Kaffee-Partikel und auch die im Kaffee vorkommenden Kaffeeöle bleiben erhalten, was für einen vollen Körper und vollen Geschmack sorgt. Allerdings schmeckt der Kaffee nicht so klar und nuanciert, wie bei der Zubereitung mit dem Handfilter.

Für wen eignet sich diese Methode?

Wer eine schnelle, kräftige Tasse Kaffee bevorzugt, wird mit der Kanne mit Sicherheit sehr glücklich.